• Berghof Sturmgut
  • Berghof Sturmgut
  • Berghof Sturmgut
  • Berghof Sturmgut
  • Berghof Sturmgut
  • Berghof Sturmgut

    Lage in Österreich

geographische Position auf der Landkarte


     Wetter

28.11.
9C/48F
29.11.
9C/46F

Freie Zimmer

Öttl-Runde - Rundwanderung im Stodertal

Farbe und Schild der Öttl-Runde, welchem Sie der ganzen Strecke folgen ....
oettl-runde - Farbe und Schild der Öttl-Runde
.... Startpunkt der Öttl-Runde ist vor der Glasfront des Alpineums, hinter der Gemeinde ....
oettl-runde - Startplatz der Öttl-Runde
.... vorbei am Hametner-Haus ....
oettl-runde - Hametnerhaus
.... bei der größten Kreuzung von Hinterstoder dem "Diesenreiter-Kreuz", zweite Straße links abbiegen ....
oettl-runde - Diesenreiter-Kreuz
.... Blick zurück auf die Talabfahrten des Skiweltcup-Ortes Hinterstoder ....
oettl-runde - Skipistenblick
.... vorbei am Bauernhof Öttl-Gut ....
oettl-runde - Bauernhof Öttl-Gut
.... laufend Panoramablicke ins Stodertal ....
oettl-runde - Panoramablicke ins Stodertal
.... Ausblick auf die Leitner-Siedlung an der Steyr ....
oettl-runde - Blick Leitnersiedlung an der Steyr
.... vorbei an einem riesigen Ameisenhaufen ....
oettl-runde - riesiger Ameisenhaufen
.... das idyllische gelegene Stegergut, ein gut erhaltener Haufenhof ....
oettl-runde - Anwesen Stegergut
.... Blick auf die neuerbaute Villa, seiner königlichen Hoheiten, dem Herzog von Württemberg ....
oettl-runde - Villa Herzog von Württemberg
.... 2D-Höhenprofil und Geschwindigkeitsdiagramm ....
oettl-runde - 2D-Höhenprofil
.... 3D-Höhenprofil der Öttlrunde
oettl-runde - 3D-Höhenprofil

Die Öttl-Runde in Hinterstoder startet am Infoplatz der RundWanderWelt Hinterstoder, vor dem Alpineum, hinter dem Gemeindeamt. Die Runde ist eine schöne abwechslungsreiche Wanderung, auf der Sonnenseite des Stodertales.

Vom Startplatz Richtung neu erbautes Feuerwehrdepot gehen und dem Gehsteig folgen. Blick auf die Höss-Halle, das Vereinshaus, das neue Feuerwehrhaus und Richtung Norden gehen, über die Wildmeisterbrücke und gleich danach kommt schon auf der rechten Seite das Hametner Haus.

Die Öttl-Runde steigt nun als asphaltierte Straße leicht in Richtung Kleiner Priel an. Nach einer Gehminute erreicht man schon die "größte Kreuzung" von Hinterstoder, das "Diesenreiter-Kreuz", wo fünf Straßen abzweigen.

Nun links auf die Asphaltstraße abbiegen und der Beschilderung Öttl-Runde und Stegerbach folgen. Die Öttl-Runde führt an ein paar schönen blumengeschmückten Häusern vorbei und die Straße wird nun bei der Stegerbachbrücke, zur Schotterstraße. Der Weg erreicht den Wald  und steigt für eine kurze Weile an und bald erreicht man eine kleine Waldlichtung mit einem Jagdansitz und kurz dahinter folgt eine Abzweigung.
 
Die Straße führt weiter zum Stegerbach - ein kleiner 15 min Abstecher zu einem wirklich mystischem Rastplätzchem am Stegerbach-Wasserfall. Die Öttl-Runde zweigt hier links ab auf einem neuem Traktorweg und führt leicht bergwärts in den Wald. Nun geht es auf dem Traktorweg durch einen lichten Bergwald und schon nach kurzer Zeit kommt man auf eine kleine, wunderschöne mit Blumen bewachsene Bergwiese - die Kalkofenwiese. Gleich am Anfang ist rechts ein alter Kalkofen - hier wurde bis 1945 Kalk gebrannt - von dem diese Bergwiese auch Ihren Namen hat. Am Ende der Wiese, bevor es in einen kleinen Graben geht, liegen auf der rechten Seite die Bienenhütten des Öttlgutes, welches ausgezeichneten Wald- und Wiesenhonig herstellt und auch verkauft.
 
Man kommt aus dem Graben und ab jetzt hat man ständig traumhafte Ausblicke ins Stodertal. Nun führt die Öttl-Runde über die Wiesenflächen des Öttlgutes und die prächtigen Ausblicke reichen von Vorderstoder, auf die Skiberge der Höss und auf das Tote Gebirge mit Blicken zurück bis zum Poppensand und dem Salzsteigjoch.

Die Öttl-Runde führt durch den Hof und die Schotterstraße steigt kurz ganz leicht an, erreicht den höchsten Punkt,  bevor es gemütlich Richtung Schiederweiher talwärts geht. Die Straße führt über ein paar Gräben mit kleinen Bergbächen und durch den lichten Fichten- und Föhrenwald am Südhang des Öttlberges. Hier auf der Sonnenseite des Stodertales können Sie immer wieder Eidechsen und Schlangen beim Sonnenbad sehen.

Bald erreicht die Öttl-Runde wieder den Talgrund und die Schotterstraße vom Öttlgut mündet in die Polsterlucken-Straße. Hier der Straße links Richtung Ort folgen. Dort wo die Schotterstraße in ein Asphaltstraße übergeht ist links eine Infotafel zum Kalkalpenweg und hier, links Richtung Ort der Beschilderung Öttl-Runde folgen. Es geht gemütlich am Wiesenrand des Johannishof-Anwesens (Spany-Gut) Richtung Steyr-Fluss. Kurz vor der Steyr nochmals scharf links ein kurzes Stück aufwärts. Beim Bankerl ein kurzen Blick auf die Leitner-Siedlung und die Steyr werfen, welcher hier am Öttlberg "anschlägt" und nach Osten abgeleitet wird.

Die Öttl-Runde geht nun etwas abwärts und dann gemütlich und flach in den Ort zurück, vorbei an der Villa Huem, dem Stegergut, der neu erbauten Villa der königlichen Hoheiten, dem Herzog von Württemberg, der dazugehörigen Forstverwaltung und schon ist man wieder im Ortsgebiet zurück.

Gemütliche Gastgärten zum Ausklang der Tour und direkt in der Parkplatznähe finden Sie beim Café Gollner, Gasthof Zur Post und der Dorfstub'n.

Allgemeine INFOS zur Öttl-Runde
Höhenlage: 593 m bis 724 m
Länge: 5,40 km
Gehzeit: 2 1/4 Stunde
Höhendifferenz: 414,3 m; davon 207,6 m bergauf und 206,7 m bergab
Kilojouleverbrauch: 163 kJ 
begehbar mit festerem Schuhwerk
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Schotter, Wiese
Parkplätze: Rückseite der Höss-Halle, Friedhofsparkplatz, oder kleiner Parkplatz am Hametnerhaus

Die Öttl-Runde können Sie am besten bei einem Wanderurlaub in Österreich am Berghof Sturmgut bewandern.

Die Öttl-Runde auf Google-Maps - siehe Öttl-Runde.

Die Öttl-Runde zum ansehen auf Google Earth - siehe Öttl-Runde
(funktioniert nur wenn Sie Google Earth auf Ihrem Computer installiert haben !)

Die Öttl-Runde mit Anzeige auf einer Wanderkarte - siehe Öttl-Runde.

Sofortigen Kontakt mit uns oder Fragen zum Thema Öttl-Runde können Sie jederzeit unter urlaub(at)sturmgut.at stellen.

 

WebDesign byTypo3 Webagentur | Idee, Konzept und Umsetzung Rainer Kletzmair